Osteopathie - Physiotherapie - Beckenbodentherapie - Physio-Pelvica - Systemische Sexualtherapie
zusätzliche Angebote
 

Klangschalenmassage:

Bei einer Klangmassage werden Klangschalen auf den bekleideten Körper aufgesetzt und angeschlagen. Der Schall der klingenden Schale überträgt sich über den Boden der Schale auf den Körper und breitet sich dort aus. Dies wird als Vibration im Körper wahrgenommen. Die massierende Wirkung des Schalls ist sehr zart und hat eine hohe Frequenz. Ein Muskel kann dieser hohen Frequenz nicht durch Anspannung oder Verkrampfung entgegenwirken und entspannt sich automatisch.

Zusätzlich kann der Körper mit der Klangschale in Resonanz geraten. Dadurch wird der Effekt der Klangmassage verstärkt und eine tiefe Entspannung setzt ein.

Die Klangschalenmassage hilft mit der eigenen Schwingung wieder in Ein-Klang zu kommen und dadurch wieder neue Kräfte für den Alltag zu sammeln.
Klangschalen haben ihren Ursprung in Tibet und im Norden Indiens. Sie bestehen aus mehreren Metallen. Dies sind in der Regel: Kupfer, Eisen, Zinn, Blei, Quecksilber, Silber und Gold.

 

   

Wirkungsweise der Klangschalenmassage:

  • schnelles Erreichen tiefer Entspannung
  • lösen von Verspannungen und Blockaden auf der körperlichen und seelischen Ebene
  • Stärkung der Selbstheilungskräfte
  • Abbau von Stress
  • Förderung der Intuition und Kreativität.